Einfamilienhaus in der Mooswaldsiedlung im Vollbrand

Am Freitag, 21.04.2017, kurz nach 02:00 in der Früh ertönten die Sirenen in Obsteig. Ein Einfamilienhaus in der Mooswaldsiedlung stand in Flammen.

Fotos und Text: J.M.Faimann


Erstes Foto vom Brandobjekt um 02:22.



Als Erste am Brandherd angekommen – Michael und Lukas beim Löschen.


Ist noch jemand im Haus? Gottseidank ist der Untermieter nicht in seiner Wohnung.




Bei diesem Vollbrand ist nichts mehr zu retten.


Die Flammen bedrohen die umliegenden Bäume.



Ansicht von der Südseite.


Auch das Innere des Erdgeschosses wurde ein Raub der Flammen.


Die Hausbesitzerin kann nur mehr fassungslos zusehen.




Über die Drehleiter und mit Atemschutz wird der brennende Dachstuhl gelöscht.



Vom südseitigen Balkon aus wird ebenfalls gelöscht.


Vom Hydranten Ecke Unterer Mooswaldweg (Stecher/Stierschneider) werden Schlauchleitungen gespeist.


Auer Reinhard und Kommandant Erich Mirth jun. (FF Obsteig) besprechen die Lage.




Nur mit schwerem Atemschutz konnte im Inneren des Hauses gearbeitet werden.




Die Feuerwehr Silz beim Aufschneiden des Dachstuhles um an die Glutnester zu kommen.



Auch nach ca. 4 Stunden lodern vereinzelt noch immer Flammen.

Einsatzbericht der FF Obsteig

Einsatzbericht der FF Mieming

Einsatzbericht der FF Silz

Bericht auf TT-Online vom 21.04.2017

Galerie