Mayr Kurt feierte seinen 90er

Am 27.09.2017 feierte Herr Kurt Mayr seinen 90sten Geburtstag. Sein Haus in der Mooswaldsiedlung pflegt Kurt noch selbst und im Garten blühen farbenfroh die Blumen.

Text und Fotos: J.M.Faimann


Der überaus rüstige Mayr Kurt in der Mooswaldsiedlung feierte seinen 90. Geburtstag.



Die Musikkapelle spielte einige Stücke, wobei auch Kurt gekonnt den Taktstock schwang.


Bürgermeister Hermann Föger trägt sich im Jubiläumsbuch ein.



Lässig nimmt der Jubilar die Gratulation der Musikanten entgegen.


Kurt im Kreise seiner beiden Kinder samt Ehepartner und Enkelkinder.



Zu später Stunde gibt Kurt noch einige Stanzerln zum Besten, begleitet von Enkelsohn Daniel auf der Gitarre.


Zu Ehren Kurt’s wird noch mit einem Schnapserl angestoßen.

ObsteigAktuell gratuliert herzlichst.

 

Von seinen Kindern geschrieben und mit den dazupassenden Fotos versehen.

Unserem Kurt zum 90. Geburtstag


Klammer Mühle:
„Müllers“ Kurt wurde am 27.09.1927 in Igls geboren und wuchs in der Klammer Mühle in Obsteig auf, wo er schon als Kind und Jugendlicher körperlich hart arbeiten musste.

Die Familie Schletterer von der Klammer Mühle

Beruf:
Als gelernter Schuhmacher, seine Lehre absolvierte er beim Josef Granbichler, arbeitete Kurt in der Schuhfabrik Neuner in Pfaffenhofen und anschließend als Forstarbeiter bei den Österreichischen Bundesforsten.
Kurt ist sehr naturverbunden. Sein ganzes Arbeitsleben ob als Forstarbeiter, Schilehrer, Langlauflehrer oder Wanderführer verbrachte er im Freien.

Arbeitsbelegschaft der Schuhfabrik Neuner in Pfaffenhofen

Schilehrerausbildung in Obergurgl

Langlaufrennen bei Pertisau am Achensee

Freizeit:
In seiner Freizeit ging´s auf die Piste, auf die Berge oder ins Jagdrevier. Nach wie vor verbringt er viel Zeit in der Natur, besucht die Pferde auf der Alm oder besteigt mit 90 noch so manche Berggipfel.

am Grünstein

Gehrnspitze bei Leutasch

die Pferde auf der Feldringalm freuen sich auf ein Zuckerstück

Wildspitzbesteigung

Sein Garten:
Mit seinem „grünen Daumen“ verwandelt er noch immer seinen Garten jedes Jahr aufs Neue in ein blühendes Blumenmeer. Aber dem nicht genug, sorgt er täglich vor seinem Haus in der Mooswaldsiedlung, für den saubersten Straßenabschnitt in Obsteig.

Sein Auto:
Eben so viel Pflege genießt sein Suzuki. Der rote Flitzer mit dem Kennzeichen „IM 1 SPL“ ist täglich am Mieminger Plateau unterwegs. Mit seinem flotten Schmäh und seinen Geschichten ist Kurtl auf einen „Ratscher“ vielerorts gerne gesehen.

Vereinsleben:
Viele Jahre war er aktives Mitglied bei den Obsteiger Schützen. Die Kameradschaft ist ihm sehr wichtig. So ist Kurtl nach wie vor Mitglied der Bergrettung Mieming und mit seinen Jagdkenntnissen und seinem Jägerlatein kann er in jeder Jägerrunde aktiv mit diskutieren, Weidmannsheil.

In der Schützentracht: Michael und Angelika mit Vater Kurt Mayr

Mieminger Bergrettungskameraden gratulieren zum 90er

ebenso die Mieminger Jagdhornbläser

Galerie