Wasserdruck im Ursprung muss 2017 reguliert werden.

Warning: A non-numeric value encountered in /home/.sites/618/site373/web/wp-content/plugins/lightbox-gallery/lightbox-gallery.php on line 619

Am 03.08.2017 musste der zu große Wasserdruck reguliert, sprich gedrosselt werden, um eine Druckentlastung des gesamten Leitungsnetzes bis zum Druckschacht 1 zu erreichen.

Fotos: Jürgen Michaeler und J.M. Faimann


Das Fassen des Obsteiger Wassers beginnt beim „Ursprung“ im Lehnberg.


Ca. 90 Sekundenliter rinnen hier vorbei.




Von Jürgen Michaeler von der Firma MS Haustechnik und den beiden Gemeindearbeitern Matthias Krug und Erich Mirth wurden die großen 300er-Rohre mit einer verstellbaren mechanischen Blende, die auf ca. 30 Sekundenliter reduziert, versehen.




Das nicht durch die Leitung fließende Quellwasser wird in den Sturlbach (Auflage Umweltschutz) abgeleitet.


Durch diese 150er-Leitung fließt das Obsteiger Trinkwasser und . . .


. . . kommt über den Druckschacht 1 (beim Stallschrofen) und . . .


. . . den Druckschacht des Kraftwerkes 2 in das . . .


. . . Krafthaus 1, wo es für die Stromgewinnung genützt wird. Dieses Gebäude ist auch der Hochbehälter der Wasserversorgungsanlage der Gemeinde Obsteig.


Am Monitor sieht man, dass die Wassermenge wieder optimal fließt.

Galerie