Frauenlauf2016-06-18 12JW

Obsteigerinnen beim Tiroler Frauenlauf 2016

Warning: A non-numeric value encountered in /home/.sites/618/site373/web/wp-content/plugins/lightbox-gallery/lightbox-gallery.php on line 619

Frauen auf dem Laufenden
Es ist nicht zu glauben: Die Regenwolken sahen bedrohlich aus, aber es hat nicht geregnet am Samstag, 18. Juni 2016 in Innsbruck beim Tiroler Frauenlauf! Und das soll etwas heißen in diesem Frühjahr.
Fotos: Josef Wilhelm

Vom XTrim-Team Oberland waren 33 Läuferinnen gemeldet und damit waren die Frauen vom Plateau wie im Vorjahr der stärkste teilnehmende Verein.

Frauenlauf2016-06-18 01JW
1.232 Läuferinnen, 78 Nordic Walkerinnen und 34 Walkerinnen waren am Start. Motive dabei zu sein gibt es viele: Etliche wollen eine möglichst gute Zeit erzielen, andere haben einfach Freude am Laufen von der Olympiahalle durch die Altstadt von Innsbruck und wieder andere setzen sich mit der Anmeldung ein Ziel und genießen das Training für den Lauf.
Frauenlauf2016-06-18 05JW

Die Ergebnisse für das XTrim-Team Oberland für die 4,7 Kilometer (aufgrund des Tivoli-Umbaus war die Laufstrecke  heuer um ca. 300m kürzer):

Frauenlauf2016-06-18 08JW
Schnellste war Sonja Mader mit 20 Minuten und 18,9 Sekunden

Frauenlauf2016-06-18 09JW
Anneliese Wilhelm wurde in der Klasse W60 mit 22:46,2 Minuten zweite.

Frauenlauf2016-06-18 10JW
Die jüngste Läuferin unseres Teams war Maria Scherer (geb.2005) mit 25:37,7.

Die weiteren Ergebnisse finden sich unter hier

Es gilt aber allen Läuferinnen zu gratulieren für die tollen Leistungen.
Frauenlauf2016-06-18 12JW
Corinna Bachmann (vorne links kieend) sei gedankt für die Organisation.

Und jetzt: Erholen und bald mit leichtem Training für kommende Laufereignisse beginnen und Freundinnen und Freunde dazu motivieren. Es lohnt sich!

Anmerkung von Karin Andreatta:
Ein Dank an Josef, dass er trotz der Fussball-Europameisterschaft . . .
Frauenlauf2016-06-18 14JW
Frauenlauf2016-06-18 15JW
. . . uns wieder begleitet und unterstützt hat. Heuer waren die Straßen in der Innsbrucker Altstadt sehr leer, aber wir hoffen, dass nächstes Jahr wieder mehr Fans/Frauen dabei sind!

Galerie