Vernissage von Verena Kapferer im Mesnerhaus am 28.11.2014

Warning: A non-numeric value encountered in /home/.sites/618/site373/web/wp-content/plugins/lightbox-gallery/lightbox-gallery.php on line 619
00 FalchKapfererMetnitzer2014-11-28 1
Mit der Vernissage am 28.11.2014 von Verena Kapferer, die ihre großformatigen Bilder unter dem Titel „Photografie ohne Rezeptur“ ausstellte, beendete das Kunst-Werk-Raum Mesnerhaus das Kunstjahr 2014.

 

 Fotos: J. M. Faimann


KapfererVerena2014-11-28 01
Schon vor dem Kunst-Werk-Raum Mesnerhaus in Untermieming warteten die Besucher auf den Beginn der Vernissage.

KapfererVerena2014-11-28 03
Die Innsbrucker Fotografin Verena Kapferer mit dem Photografen Werner Lohmann und seiner Schwester Ruth Schaber.

KapfererVerena2014-11-28 10
Mesnerhausobmann Hannes Metnitzer bei seiner Eröffnungsrede.

KapfererVerena2014-11-28 21
Rigbert Polaczek erzählte einiges über die fotografischen Arbeiten von Verena Kapferer.

KapfererVerena2014-11-28 22
Verena Kapferer mit ihrem Sohn Felix.


KapfererVerena2014-11-28 13
Schaber Gerald, der den Titel der Ausstellung, „Photografie ohne Rezeptur“, erfand.

KapfererVerena2014-11-28 26
Einen Blumenstrauß von ihren Freundinnen erhielt Verena Kapferer.

KapfererVerena2014-11-28 31
Waren von den Bildern angetan.

KapfererVerena2014-11-28 20
Knut Kuckel (Bericht auf Mieming-Online ) und Isabell Hörmann, die in den Bezirksblättern berichtet.

KapfererVerena2014-11-28 40
Über die aussagekräftigen Fotos wurde viel gesprochen.

BergerMariaLuise2014-11-28
Maria-Luise Berger gefiel das Foto „Vietnam bei Nebel“ besonders gut.

KeikavonssiCarolin2014-11-28 1
Carolin Keikavonssi kommt aus Hamburg, wo dieses Foto entstand.

KapfererVerena2014-11-28 37
Bei Kastanien und Glühwein ist man noch lange geblieben.

KapfererVerena2014-12-14 1
Regen Zuspruch fand die Ausstellung von Verene Kapferer auch an den restlichen Wochenenden – hier der Besuch von Bernhard, Hildegard und Erwin Glatz am letztem Ausstellungstag.

Bericht in der Oberländer Rundschau.

 Die Ausstellung kann noch bis zum 14.Dezember 2014, jeweils samstags und sonntags von 14:00 bis 18:00 Uhr besichtigt werden.

Galerie